Ihr Fachgebiet ist die Ökonomie?

Dann denken Sie möglicherweise, dass betriebswirtschaftlich/ ökonomischer Sachverstand an Ihrem Vermögen festgemacht wird, Zahlen richtig zu interpretieren oder Belege korrekt zu verbuchen. Diese Annahme ist nicht richtig. Zunächst werden Sie vor Entscheidungen stehen. Entscheidungen im Bereich der Organisation der betrieblichen Prozesse, Entscheidungen im Produktionsprogramm, Entscheidungen im Personalmanagement oder im Marketingmanagement.

In diesem Lernpaket geben wir Ihnen Know-How und Werkzeuge an die Hand, um genau diese Herausforderungen kompetent und nachhaltig zu bewältigen. Schreiben Sie sich in diesem Kurs ein und erweitern Sie ihren Wissensstand als angehende Führungskraft.

Los Geht's

Qualitätsmanagement bedeutet:

Qualitätsnormen, Normenkapitel, Handbuch, Arbeits- und Verfahrensanweisungen, Formulare, Audit, Zertifikate, und und und...
Klingt sperrig und langweilig? Das ganze Gegenteil ist der Fall:

Als Qualitätsbeauftragter gestalten Sie in Ihrem Einsatzgebiet Prozesse, Sie zeigen Schwachstellen auf, Sie modellieren Verbesserungsoptionen und Sie stehen mit vielen Menschen ständig in anregender Verbindung. Sie können bei diesem Thema mitten im Leben Ihrer Organisation stehen.
Haben wir Ihr Interesse an Optimierungspotentialen geweckt? Dann nutzen Sie ihre Chance und schreiben Sie sich jetzt ein.

Los Geht's

Effiziente Prüfungsvorbereitung

Wenn Sie sich auf die (schriftliche) Prüfung zur Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vorbereiten möchten, dann sind Sie hier gut aufgehoben.
Warum?
Die Übungsaufgaben mit denen Sie hier üben können, sind von einem ehemaligen Prüfer entwickelt und erprobt worden. Und Dank des großen Umfangs der Fragen, werden Sie kaum eine bessere Alternative finden, um Ihr Wissen selbstständig abzufragen.

Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie rein.

Los Geht's

Die Ausbildereignungsverordnung (AEVO)

Was ist das?
Die Ausbilder-Eignungsverordnung ist eine Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es basiert auf dem Berufsbildungsgesetz. In dieser Verordnung ist geregelt, unter welchen Voraussetzungen eine Person als Ausbilder im Sinne des Berufsbildungsgesetzes anerkannt werden kann. Bisher wurden die bestehenden Vorschriften über die Ausbilder-Eignung in den jeweiligen Bereichen (öffentlicher Dienst, gewerbliche Wirtschaft, ... ) separat behandelt. Doch nun ist die Ausbilder-Eignungsverordnung im Bundesrecht zusammengefasst.
In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit sich auf die Prüfung zur Ausbildereignungsverordnung vorzubereiten. Ursprünglich wurde dieser Kurs als Weiterqualifizierung für unsere eigenen Mitarbeiter entwickelt. Doch warum sollten wir nicht auch Ihnen die Chance geben?

Also: Was können wir Ihnen bieten?

  • Praxiserprobt: Sie können in diesem Kurs mit einer Vielzahl an Prüfungsaufgaben üben, die der tatsächlichen Prüfungspraxis entnommen sind. Übrigens: Noch nie ist einer unserer Mitarbeiter an der Abschlussprüfung gescheitert!
  • Didaktische Vielfalt: Sie bekommen alle prüfungsrelevanten Inhalte leichtverständlich, effizient und in einer bewährten logischen Struktur aufbereitet: Als Video oder in Form von interaktiven Lernfrequenzen. Langweiliges Lesen von Texten müssen Sie bei uns nicht befürchten.
  • Sie wählen den Lernort: von zu Hause aus, von unterwegs, von überall - Sie müssen nirgendwo extra hinfahren.
  • Flexibilität: Sie sind absolut flexibel und können in Ihrem eigenen Tempo lernen - ohne feste Unterrichtszeiten oder Mindestdauer. Durchschnittliche Kursdauer: 20h
  • Zugriffsberechtigung: Sie können zu jedem Zeitpunkt auf den Online-Ausbilderkurs zugreifen. Der Vorteil? Einen Präsenzkurs besuchen sie einmalig, dieser Kurs steht ihnen minimum 3 Monate zur Verfügung! Und wenn Sie wünschen, auch gerne länger.


Los Geht's